Vorlesungs-Rekorder

verfasst von 
Vorlesungs-Rekorder - 1.0 out of 5 based on 1 vote

vorlesungs rekorder iPhone AppsDie App Vorlesungs-Rekorder ist ein nützliches Tool, um Univorlesungen oder Seminare aufzuzeichnen. Jedoch sollte das Programm nicht dazu anstiften der Veranstaltung nicht mehr zu folgen oder gänzlich fernzubleiben. Vielmehr ist die App dafür gedacht, in der Nachbearbeitung der Vorlesung oder während der Klausurvorbereitung als unterstützendes Hilfsmittel zu dienen.

vorlesungs-rekorder iphone 5 apps

Der Rekorder ist nicht nur für den auditiven Lerntypen interessant, sondern eignet sich eigentlich für jeden Studenten. Das Tool, das optisch stark an eine Schiefertafel erinnert, überzeugt durch eine schlichte und nicht überladene Benutzeroberfläche. Bevor man eine Vorlesung oder ein Seminar aufnehmen möchte, empfiehlt es sich der Aufzeichnung einen Titel zu geben, um im Nachhinein die Richtige zu finden. Anschließend kann mit der Tonaufzeichnung begonnen werden. Notizen, die zu jedem Zeitpunkt der Aufnahme innerhalb der App getätigt werden können, reihen sich chronologisch untereinander an.  Ebenso lassen sich für jede Notiz Bilder von Folien oder Tafelanschriften machen. Während des Aufzeichnungsvorgangs kann die Aufnahme jederzeit pausiert werden, um eventuelle Notizen zu verfassen oder kurze Unterbrechungen der Vorlesung nicht unnötig zu sichern. Sehr angetan waren wir von der Tatsache, dass die App im Hintergrund läuft. Man sollte jedoch darauf achten, dass die Akkulaufzeit bei gleichzeitiger Verwendung von mehreren Programmen stark abnimmt. Ist die Vorlesung beendet, muss nur auf den Stop-Button geklickt werden und die Aufnahme wird innerhalb der App gesichert. Leider vermissen wir eine Art Ordnersystem oder wenigstens die Möglichkeit, die einzelnen Aufzeichnungen, die sortiert nach Datum angeordnet sind, individuell zu verschieben. Die zur Vor- oder Nachbearbeitung herangezogenen Aufzeichnungen lassen sich jederzeit stoppen, einzelne Passagen können per Autorepeat wiederholt und weitere Bilder sowie Notizen hinzugefügt werden. Hier noch ein kleiner Tipp: Nicht nur wegen der Qualität der Bilder, sondern auch hinsichtlich der Verwendbarkeit der Tonaufnahme erzielt man in den vorderen Sitzreihen das beste Resultat.


Artikel bewerten
(1 Stimme)
Letzte Änderung am Montag, 19 Januar 2015 11:46
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Mehr in dieser Kategorie: Perfect OCR »
Nach Oben