SignNow

verfasst von 

signnow iPhone 5 AppsDie elektronische Unterschrift wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen bzw. ist in vielen Bereichen schon allgegenwärtig. Es gibt bereits Dienste wie Aboalarm, die eine persönliche Kündigung von Mobilfunkverträgen, Mitgliedschaften oder Abonnements elektronisch vornehmen, ohne jemals eine Unterschrift mit dem Kuli auf ein Papier gesetzt zu haben.

signnow iphone appsDies funktioniert problemlos und wird von Unternehmen hierzulande akzeptiert. Leider eignet sich Aboalarm nur um vorgefertigte Schreiben zu unterzeichnen, die Signierung von externen Unterlagen ist nicht möglich. Hier kommt die App SignNow ins Spiel, die für den privaten aber auch geschäftlichen Bereich ein hilfreiches und zeitsparendes Tool darstellt. Angenommen man erhält unterwegs eine Email mit einem wichtigen Schreiben, das am besten sofort unterschrieben zurückgeschickt werden muss, verschafft diese App komfortabel Abhilfe. Meistens scheitert es nicht daran das Dokument auszudrucken, sondern eher an der Tatsache, dass kein Scanner vorhanden ist, um das signierte Papier wieder zu digitalisieren. Mittlerweile gibt es zwar Apps, die als Scanner fungieren, aber mit Hilfe der App SignNow muss man sich über solche umständlichen Abläufe keine Gedanken mehr machen. Die Anwendung erlaubt es nämlich, über den Touchscreen die eigene Unterschrift auf ein beliebiges Dokument zu setzen. Vorab muss man sich aber mit einer Emailadresse registrieren. Danach lassen sich die zu signierenden Dokumente über verschiedene Wege öffnen: Aus der Mail App, der Dropbox oder dem Bilderarchiv. Ebenso kann die Kamera zur Aufnahme eines Schriftstücks verwendet werden. Der nächste Schritt besteht darin, die eigene Unterschrift auf das Schreiben zu setzen. Ein Tap auf die vorgesehene Stelle öffnet ein Fenster, in dem man die Unterschrift mit den Fingern zeichnen kann. Zur Auswahl stehen drei unterschiedliche Farben sowie zwei Federvarianten. Hat man die Signatur gesetzt, lässt sich diese in der Größe anpassen sowie in der Position verschieben. Sehr gefallen hat uns die Tatsache, dass man in den Einstellungen festlegen kann, ob die eigene Signatur gesichert werden soll, sodass man diese nicht fortwährend neu erstellen muss. Die Entwickler haben auch an die Möglichkeit gedacht, bei Bedarf ein Datum einfügen zu können. Anschließend kann das Dokument per Mail verschickt werden. Weitere zusätzliche Funktionen, die vor allem für geschäftliche Zwecke dienlich sind, müssen für einen Monat oder für ein ganzes Jahr per InApp-Kauf freigeschaltet werden. So lassen sich einzelne bereits angefertigte Verträge bzw. Aufträge als Vorlage sichern, um diese für zukünftige Kunden zu ändern. Weitere Vorteile des Premiumpakets sind die AirPrint-Unterstützung sowie die Offline-Verfügbarkeit der App.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Montag, 19 Januar 2015 11:42
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Mehr in dieser Kategorie: Mailer »
Nach Oben