Worldictionary

verfasst von 

Worldictionary iPhone AppsDiese App scannt Wörter mit Hilfe der eingebauten Kamera und übersetzt diese in Echtzeit. Worldictionary beherrscht 21 verschiedene Sprachen und ist somit das ideale Gadget für viele Urlaubsreisen. Wörterbücher und Übersetzungs-Apps finden sich im App Store wie Sand am Meer.

Worldictionary iPhone AppsJedoch gestaltet sich bei vielen Apps die Übersetzung relativ umständlich: Meistens muss jedes zu übersetzende Wort gesucht oder eingetippt werden. Worldictionary spart mit dem Scanmodus viel Zeit und vor allem Schreibarbeit ein. Damit die App ein Wort übersetzen kann, muss zunächst die benötigte Sprache gewählt werden. Im unteren Bereich der App befindet sich die Auswahlfläche für die verschiedenen Sprachen. Die 18 scanbaren Sprachen lassen sich mit einer Vielzahl von anderen Sprachen kombinieren. Somit ist die Übersetzung eines chinesischen Wortes ins Arabische genauso spielend möglich wie die Standard Übersetzung Deutsch/Englisch. Leider funktioniert das Scannen von nicht lateinischen Schriften derzeit nur mit Russisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Im oberen Bereich des Displays blendet die App das Livebild der iPhone Kamera und ein darüber liegendes Fadenkreuz ein. Um ein Wort zu scannen muss man auf den ersten Buchstaben zielen und die App erfasst das gesamte Wort. Einen Augenblick später zeigt Worldictionary die verschiedenen Bedeutungen und Redewendungen in einer Liste unter dem Livebild an. Neben der reinen Übersetzung ist die App zusätzlich in der Lage, gescannte Begriffe auf Wikipedia nachzuschlagen oder auf Youtube nach relevanten Videos zu suchen. Die neuesten Scans speichert die iPhone App in einer History ab. Häufig verwendete Wörter lassen sich zudem unter Bookmarks ablegen. In unseren Tests interessierte uns vor allem die Tauglichkeit von Worldictionary im Auslandseinsatz ohne Datenroaming: Eine Übersetzung ohne Internet ist leider nicht möglich. Wer diese App im Ausland ohne Internet verwenden möchte, kann unterwegs Schilder, Beschreibungen oder ähnliches fotografieren und sobald ein Hotspot in der Nähe ist, nachträglich übersetzen lassen. In unseren Tests erhielten wir mit unseren neueren Testgeräten sehr gute Scanresultate mit geringer Fehlerrate. Die zu scannende Schrift sollte nicht zu klein sein und über eine kontrastreiche Differenz zum Hintergrund verfügen.

Folgenden Sprachen lassen sich mit Worldictionary scannen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Holländisch, Dänisch, Tschechisch, Finnisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Slovensich, Schwedisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch.
Die genannten Sprachen lassen sich anschließend in über 50 verschiedene Sprachen übersetzen.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Mittwoch, 21 Januar 2015 14:44
Piyal Ranasinghe

Gründer | Autor | Designer

Mehr in dieser Kategorie: « Kayak Off Exploring »
Nach Oben