GAMES

Sonntag, 14 Oktober 2012 17:53

Total War Battles

verfasst von 

total war battles iPhone 6 AppsTotal War Battles spielt in Japan des 16. Jahrhunderts, wo sich Samurais und andere mittelalterliche Kämpfer gegenüberstanden. Das von SEGA entwickelte Game gibt es bereits als PC Version und wurde nun speziell für Touchgeräte wie das iPhone bzw. iPad neu entworfen. Den Grundaufbau von Total War Battles kann man sich als ein in viele hexagonale Felder aufgeteiltes Spielbrett vorstellen.

total war battles iPhone Apps

Auf diesem müssen, wie es sich für ein Echtzeit-Strategiespiel gehört, Gebäude wie Kasernen, Schmieden oder Handelsposten errichtet werden, um für die notwendigen Ressourcen zu sorgen. Hierbei spielt die Platzierung der Gebäude eine bedeutende Rolle. Ein falsch gesetztes Haus kann den Ertrag von Holz oder Gold stark beeinflussen. Daher sollte beispielsweise ein Holzlager dicht an eine Schmiede gebaut werden, um diese für die notwendige Waffenproduktion optimal zu versorgen. Die gesammelten Rohstoffe bzw. produzierten Waren sollten dann für Samurais, Bogenschützen, Lanzenkämpfer oder andere Soldaten eingesetzt werden, damit man den Feind schlagen kann. Jede Einheit hat spezielle Stärken und Schwächen, die man in den Anfängen des Spiels erklärt bekommt. So können Musketenschützen zwar aus einer großen Entfernung schießen, brauchen danach aber eine halbe Ewigkeit um nachzuladen und sind außerdem äußerst schwach im Nahkampf. Im Laufe des Spiels erhält man aber ein Gespür für den richtigen Einsatz der Soldaten. Es ist wichtig, die produzierten Einheiten strategisch zu positionieren, da einmal gesetzte Krieger nicht wieder zurück laufen können. Zudem lassen sich die Truppen nur zögerlich auf dem Schlachtfeld verschieben. Das Echtzeit-Strategiespiel wartet mit einem 27-teiligen Kampagnen-Modus auf, der durch eine epische Geschichte untermalt wird und für einige Stunden Spielspaß sorgt. Daneben gibt es noch 6 weitere Nebenmissionen, die man in den Schwierigkeitsstufen Normal, Schwer oder Shogun bewältigen kann. Alle geselligen Spieler können den lokalen Multiplayer-Modus für zwei Spieler wählen. Die Grafik des Spiels ist schön anzusehen, steht unserer Meinung nach, verglichen mit dem Gameplay, jedoch im Hintergrund. Eine kostenlose Free-Version gewährt einen kurzen Einblick in Total War Battles.

 


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Mittwoch, 24 September 2014 13:03
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Nach Oben