GAMES

Samstag, 17 Dezember 2011 15:14

Grand Theft Auto 3

verfasst von 

grand theft auto 3 iPhone 6 AppsGrand Theft Auto ist wohl eines der bekanntesten Spieleformate für Konsolen und PCs. In GTA 3 wurde erstmals eine dreidimensionale Stadt eingeführt, die den Entwicklern von Rockstar Games einen großen Erfolg bescherte. Seit jenem Zeitpunkt sind nun 10 Jahre vergangen und mittlerweile ist es möglich, dieses damals noch sehr hardware intensive Spiel, bequem auf dem iPhone zu spielen.

iPhone Apps

Aufgrund des runden Geburtstags hauchte Rockstar dem Klassiker neues Leben ein. Liberty City, die Stadt in der sich die Story abspielt, für die New York als Vorlage diente, ist in drei große Stadtgebiete aufgeteilt. Die Geschichte von GTA 3, die erstmals im Vergleich zu den Vorgängern einen Handlungsstrang vorweist, ist alten Mafiafilmen nachempfunden und besteht hauptsächlich aus Kurierfahrten, dem Verfolgen von Gangsterbossen und Einschüchtern oder Ausschalten von Gegnern. Zu Beginn des Spiels bekommt man durch eine Filmsequenz eine gewisse Einführung in die Story: Die Hauptfigur Claude überfällt mit seiner Freundin eine Bank in Liberty City. Jedoch wird Claude von ihr verraten und verhaftet. Sie flüchtet mit dem Geld und Claude schwört Rache nachdem er durch eine List aus dem Polizeigewahrsam befreit werden kann. Von nun an muss man sich durch einzelne Missionen in der Stadt einen Namen machen, um an das Ziel zu kommen. Für jede erledigte Mission erhält man Geld, welches für Munition und Waffen ausgegeben werden kann. Selbstverständlich erlaubt es das Game auch wahllos herum zu fahren, die Gegend zu erkunden oder sinnlos Krawall zu verursachen. Letzteres führt jedoch dazu, dass das Fahndungslevel steigt und man dadurch von der Polizei oder sogar vom Militär gejagt wird. Hierbei ist die Steuerung, die individuell angepasst werden kann, anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, vor allem beim Fahren mittels Beschleunigungssensor. Die Steuerung über Buttons ist dagegen beispielsweise bei rasanten Verfolgungsjagden um einiges vorteilhafter. Die Größe der Tasten zum Schießen, Laufen oder Springen sind ausreichend und die Steuerung geht gut von der Hand. Um sich während der Fahrt oder zu Fuß umschauen zu können, reicht ein Wischer mit dem Finger in der Displaymitte. Dies verläuft bei der Tasten-Steuerung jedoch sehr hektisch und unkontrolliert. Sehr gefallen hat uns im Gegenzug, dass die Anordnung, also die Position der Buttons auf dem Display, frei definiert werden kann. Kleine Gimmicks wie die GTA typischen Radiosender und Spielstatistiken dürfen natürlich nicht fehlen. Wer das Game früher schon auf der Playstation oder dem PC gespielt hat und sich gerne daran erinnert, wird mit Grand Theft Auto 3 sein wahres Vergnügen haben. Neulinge erleben mit GTA 3 ein rasantes, abwechslungsreiches Spiel mit Langzeitspaß.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Freitag, 09 Januar 2015 15:16
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Nach Oben