KOSTENLOSE APPS

Freitag, 10 August 2012 10:37

GETTINGS

verfasst von 

gettings iPhone AppsDas Unternehmen Gettings GmbH, ein sogenannter mobile location based service Anbieter, bringt mit der gleichnamigen App lokale Schnäppchen auf das iPhone. In Zeiten von virtuellen Kaufhäusern und digitalen Werbeprospekten darf natürlich eine Anwendung wie GETTINGS nicht fehlen, die zeitnah über Gutscheine, Coupons sowie Rabattaktionen in der näheren Umgebung informiert.

gettings iphone apps

In der App werden nicht nur Angebote von großen Unternehmen aufgelistet, sondern auch viele lokale Anbieter. Dementsprechend lassen sich beispielsweise Rabattaktionen vom Friseur und Bäcker um die Ecke finden und gleichermaßen Schnäppchen aus der nächstgelegenen Supermarktkette. Dank der integrierten Filterfunktion, die in 11 Bereiche wie zum Beispiel Dienstleistungen, Kultur & Freizeit oder Auto & Tanken unterteilt ist, lassen sich nur Aktionen nach den individuellen Wünschen anzeigen. Mit der zudem eingebauten Suchfunktion können spezifische Produkte ermittelt oder generell in einer bestimmten Stadt gesucht werden. Mit dem einstellbaren Umkreisradius, der sich zwischen 50 Meter und 50 Kilometer regulieren lässt, kann die Suche weiter eingeschränkt werden. Jedes einzelne aufgeführte Angebot beinhaltet Informationen zur Werbekampagne, zum Ort des Geschäfts und über die verbleibende Laufzeit. Falls die vorliegende Anzeige den eigenen Vorstellungen entspricht, kann diese in die persönliche Inbox verschoben werden. Ist man der Meinung, dass ein Inserat für einen Freund oder Bekannten interessant wäre, genügt ein Tap zur Weiterempfehlung per Email, SMS oder Facebook. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Anbieter in einer Favoritenliste abzulegen, um auf die Lieblingsgeschäfte und deren Angebote schnell zugreifen zu können. Sehr angetan waren wir von den persönlich konfigurierbaren Push Nachrichten. Je nach den eigenen Vorlieben ist es möglich, sich wahlweise über die 11 Bereiche regelmäßig per Push Notification informieren zu lassen. Dabei kann festgelegt werden wie oft man pro Woche eine Info erhalten möchte.

 

 


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Mittwoch, 10 September 2014 20:03
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Nach Oben