KOSTENLOSE APPS

Dienstag, 13 September 2011 10:38

Touch

verfasst von 

PingChat! iPhone AppsDie kostenlose Alternative zu Whatsapp. Wer Touch installiert, wird viele Parallelen zur populärsten Messenger App finden. Da die Anforderungen an ein Programm dieser Art sehr genau definiert sind, ist dies nicht besonders verwunderlich.

PingChat! iPhone Apps

Rein optisch ist Touch sehr ansprechend gestaltet und vom Design den Konkurrenten überlegen. Damit Messenger Dienste die gesendeten Nachrichten zuordnen könnnen, muss man sich während der Account Einrichtung entweder mit der eigenen Telefonummer, einer Emailadresse oder einer neu angelegten ID identifizieren. Die App Touch übermittelt die Nachrichten anhand einer frei definierbaren ID, jedoch ist die Angabe einer Emailadresse zwingend notwendig, um den Dienst nutzen zu können. Damit das Programm Freunde und Bekannte findet, die Touch App schon nutzen, muss wie bei Whatsapp auch, der Zugriff auf das Telefonbuch erlaubt werden. Zusätzlich bietet diese App auch eine Benutzer-Synchronisation über Facebook und Twitter. Wem dies zu weit geht, kann Nachrichten nur an Personen schicken, von denen der Touch Username bekannt ist. Dieser Messenger beherrscht nicht nur den Versand von Texten, sondern verschickt neben Bildern, Videos und Kontaktdaten (vCards) auch Audiobotschaften. Dazu genügt es im Chatfenster auf Audio zu tappen und schon kann man ein Memo aufnehmen und anschließend versenden. Selbst der eigene GPS Standort kann mit wenigen Taps an Freunde und Bekannte weitergegeben werden. Dabei müssen diese noch nicht einmal zwingend über ein iOS Gerät verfügen, da Touch auch als App für Android und Blackberry Geräte verfügbar ist. Sehr gefallen hat uns an dieser App die Gruppenchatfunktion: Egal ob man beruflich unterwegs Teamnachrichten versenden möchte oder nur ein paar Freunde bezüglich der Abendplanung anschreibt. Der Gruppenchat funktioniert sehr gut, macht Sinn und ist direkter als eine Rundmail. In unseren Tests klappte der Versand der Nachrichten reibungslos. Teilweise muss mit einer kurzen Verzögerung gerechnet werden, bis die Nachricht den Empfänger erreicht. Für eine kostenlose App kann man über Touch aber wirklich nicht meckern.

 


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Mittwoch, 10 September 2014 19:58
Piyal Ranasinghe

Gründer | Autor | Designer

Nach Oben