APP DES MONATS

Donnerstag, 08 Mai 2014 11:15

been

verfasst von 

„beenBeen - Die digitale Scratchmap für das iPhone. Wer bereits mit dem Gedanken gespielt hat, sich eine reale Scratchmap zu kaufen, wird been lieben. Die klassische Scratchmap ist eigentlich eine Weltkarte, die ähnlich wie Rubbellose oder Pins von Simkarten mit einer gold- bzw. silberfarbenen Schicht überzogen sind, die sich mit einer Münze entfernen lässt.

beenDie Idee dahinter ist, dass nur schon besuchte Länder freigerubbelt werden dürfen und dadurch eine stets aktuelle Reisekarte entsteht. Natürlich ist diese Art von Karte eher für einen Globetrotter als für die klassische Couchpotato gedacht und erzeugt beim Besitzer einen gewissen Ansporn weitere Länder zu besuchen. Die kostenlose App been erfüllt den selben Zweck - nur eben per GPS und ohne Rubbeln.  Je nachdem in welchem Land man sich befindet, genügt es die App kurz zu starten, damit das jeweilige Land freigeschaltet wird. Die Umsetzung der Universal App ist sehr simpel und äußerst zweckmäßig. Um Been auf den aktuellsten Stand zu bringen, gilt es, nach dem ersten Öffnen die schon besuchten Länder auszuwählen. Anschließend werden alle ausgewählten Staaten auf einer Karte und nach Kontinenten geordnet angezeigt. Auch die ausgebenen Zahlenwerte sind mitunter informativ: Für jeden Kontinent errechnet die App das prozentuale Verhältnis zwischen besuchten und nichtbesuchten Ländern. So sieht man beispielsweise auf den ersten Blick, wieviel Prozent aller Länder schon bereist wurden. Sehr gefallen hat uns die Möglichkeit, dass sich die persönliche Reisekarte nicht nur innerhalb der App betrachten lässt, sondern auch als Bild in der Foto App von iPhone und iPad abgespeichert werden kann.

 


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Montag, 09 Februar 2015 15:13
Piyal Ranasinghe

Gründer | Autor | Designer

Nach Oben