APP DES MONATS

Samstag, 03 Dezember 2011 16:31

Infinity Blade 2

verfasst von 

Groups 2iPhone AppsDer Nachfolger des preisgekrönten Games aus dem Entwicklerstudio Epic Games erobert den App Store. Der erste Teil von Infinity Blade überraschte vor fast genau einem Jahr die iPhone Spielewelt durch die ausgezeichnete Unreal Engine 3-Technologie. So überzeugt auch der neue Teil mit gutem Gameplay und einer gestochen scharfen Grafik.

iPhone AppsLetztere entfaltet vor allem auf dem iPhone 4S das volles Potential. In einer eindrucksvollen Anfangssequenz beginnt Infinity Blade 2 an der Stelle, an der der erste Teil sein Ende gefunden hat. Nachdem die Hauptfigur Siris den Gottkönig getötet hat, taucht ein neuer grausamer Tyrann auf, der bezwungen werden muss, um das Geheimnis des Infinity Blades zu lösen. Schon wartet der erste todlose Titan darauf erledigt zu werden. Die Kampfabläufe unterscheiden sich nicht wirklich von denen der ersten Ausgabe. Jedoch fügten die Entwickler drei neue Kampfstile hinzu und ermöglichen somit nun auch einen beidhändigen Waffengebrauch. Die Auswahl der Klassen für Rüstungen, Waffen oder Zauberei haben zudem vergleichsweise zugenommen. Das heißt, man hat ein breiteres Spektrum an Ausrüstung und Kampfmöglichkeiten. Wie zu erahnen ist, stehen die Schwertkämpfe bei Infinity Blade im Vordergrund. Angriffe werden typisch durch Wischbewegungen auf dem Display ausgeführt. Defensiv-Aktionen wie Blocken, Ausweichen oder Parieren sowie Spezialattacken lassen sich durch verschiedene Knöpfe am unteren beziehungsweise am oberen Displayrand durchführen. Möchte man einen Zauber gegen einen Gegner anwenden, muss man ein angezeigtes Symbol, beispielsweise ein "U" oder ein umgekehrtes "L", schemenhaft auf dem iPhone Display zeichnen. Für Neulinge werden zu Beginn des Games die unterschiedlichen Aktionen detailliert erklärt und in den Schlachten praktisch ausgeführt. Sobald man Kämpfe erfolgreich beendet hat, erhält man Erfahrungspunkte, die zur Verbesserung der Gesundheit, des Angriffs, der Verteidigung und der Magie, verwendet werden können. Ferner bekommt man pro beendetem Level Geld gutgeschrieben mit dem sich neue Waffen, Ausrüstungsgegenstände oder Lebensenergie anschaffen lassen. Wie auch schon beim Vorgänger ist eine freie Bewegung in den Level nicht möglich, nur die Sicht in den Zwischensequenzen kann dazu genutzt werden, sich ein wenig umzusehen. Die Story hinter Infinity Blade ist auf jeden Fall besser und auch die Länge ist um ein paar Level gewachsen. Alle, die den ersten Teil kennen, sollten mit dem Download nicht zögern und für alle anderen, die mindestens ein iPhone 3GS haben, kann man nur eine Empfehlung aussprechen.

Wir verlosen diese Woche das iPhone Spiel "Infinity Blade 2" fünf Mal auf Facebook.

Teilnahme: Werde Fan von AppGuide auf Facebook und markiere den Verlosungspost mit "Gefällt mir".


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Februar 2015 11:27
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Nach Oben