APP DES MONATS

Montag, 17 Dezember 2012 18:09

Freeze!

verfasst von 

freeze! iPhone 5 AppsDas One-Touch-Game Freeze!, ein Spiel deutscher Entwickler, ist ein Mix aus Geschicklichkeits- und Puzzlespiel. In einer düsteren Spielumgebung, die mit schwarz-weiß Tönen gestaltet wurde, geht es darum ein Auge zu retten. Die Macher haben sich sowohl vom Leveldesign als auch vom Aussehen der Spielfigur stark an dem Helden von Contre Jour orientiert.

freeze! iphone appsDas Spielprinzip ist jedoch nicht mit dem genannten Spiel vergleichbar. Der Aufbau der bis dato 35 Level ähnelt einer Art Labyrinth, das sich durch Wischbewegungen rotieren lässt. Dadurch rollt das Auge entsprechend der Anziehungskraft in die korrespondierende Richtung. Die Flucht zum Ausgang wird allerdings von zahlreichen Hindernissen erschwert. So hindern Sägeblätter, Stacheln, Laserstrahlen und bewegliche Plattformen den Augapfel daran, sicher zum Ausgang zu gelangen. Sobald das Auge an solch eine Barriere stößt, zerplatzt es und die Mission muss von vorne begonnen werden. Doch das Spiel trägt nicht umsonst den Namen Freeze, denn in vielen Missionen gibt es unterhalb des Labyrinths einen Button, der es ermöglicht, den Augapfel sprichwörtlich einzufrieren und das Spielfeld je nach Gegebenheit zu drehen. Wäre der besagte Freeze-Button in jedem Level verfügbar, könnte das Spiel recht schnell langweilig werden und würde keine Herausforderung mehr darstellen. Das Hauptaugenmerk von Freeze! ist die Kontrolle über die richtige Balance. Die ersten Level, die wir bei unserem Test angespielt haben, waren noch beim ersten Anlauf zu bewältigen, doch schon die darauffolgenden Missionen sind keinesfalls ohne mehrmaligem Neustart lösbar. Es wird ein enormes Fingerspitzengefühl abverlangt und eine gute Portion Geduld. Die Rotationsbewegung ist absolut präzise und verlangt keine lange Eingewöhnungsphase. Die grafische Ausarbeitung machte auf uns keinen nennenswerten Eindruck, trotzdem leidet das Gameplay keinesfalls darunter. Die etwas magere Anzahl der Missionen kann per InApp-Kauf um weitere 25 originelle Level erweitert werden. Darüberhinaus sind 50 zusätzliche Level bereits in Planung.


Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Letzte Änderung am Mittwoch, 18 Februar 2015 18:46
Christoph Altwasser

Redakteur | Geschäftsführer

Nach Oben